Pressemappe Weltwassertag 2022

Weltwassertag 2022

Österreichische Kulturszene performt am Weltwassertag im Riesenrad für das Menschenrecht auf Trinkwasser. Die NGO Viva con Agua schafft damit Bewusstsein für die Notwendigkeit von sicherem, sauberem Trinkwasser – im Globalen Süden, aber auch in der Ukraine.

Was hat ein Brunnen im afrikanischen Malawi mit dem Wiener Riesenrad zu tun? Die Antwort lautet: Marco Pogo, Yasmo, Robert Stadlober, Die Amazonen, Mira & Adam, PauT, Grant, Yugo (formerly known as Jugo Ürdens) und andere Größen und Newcomer:innen der hiesigen Kulturszene. Am Weltwassertag (Dienstag, 22.03.2022) tun sie sich zusammen, um mit ihrer Kunst in der Wiener Höhenluft auf das Menschenrecht auf sauberes Trinkwasser aufmerksam zu machen. Dafür besteigen sie einen Waggon des Riesenrads im Wiener Prater, spenden jeweils eine Umdrehung lang ihr Kunst für Wasser und geben so ihr Bestes für #waterisahumanright

Die aktuelle Weltwasserlage am Weltwassertag 2022: 2,2 Milliarden Menschen weltweit haben keinen gesicherten Zugang zu sauberem Trinkwasser. Davon fehlt rund 579 Millionen Menschen Zugang zu jeglicher Trinkwasserinfrastruktur. Besonders prekär ist die Trinkwasserversorgung zum Beispiel im afrikanischen Malawi, wo Viva con Agua seit acht Jahren durch ganzheitliche Wasser-, Sanitär- und Hygieneprojekte (WASH Projekte) die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort verbessert. So werden etwa Brunnen gebohrt und Schulen mit Sanitäranlagen ausgestattet. Aber auch in Europa ist der sichere Zugang zu sauberem Trinkwasser nicht selbstverständlich. Aktuell sind mehr als drei Millionen Menschen auf der Flucht aus der Ukraine und stehen vor ähnlichen Fragen: Woher bekomme ich Trinkwasser? Wie kann ich ausreichende Hygiene für mich und meine Kinder garantieren? Wo gibt es Sanitäranlagen? In Kooperation mit der UNICEF versorgt Viva con Agua deshalb aktuell Familien in der Ukraine und in grenznahen Unterstützungszentren mit sauberem Trinkwasser und Hygienepaketen.

Dabei wird Viva con Agua am Weltwassertag von zahlreichen Artists am Riesenrad unterstützt. Eine Umrundung mit dem Riesenrad dauert eine Viertel Stunde und führt 65 Meter hoch in den Wiener Himmel. Währenddessen schenken die Artists jeweils etwas von dem, was sie am besten können: So wird der Schauspieler und Musiker Robert Stadlober mit seinem Song “schmerzliche Erzählung” dabei sein, das Drag-Duo Dia Amazonen ihren Hit „Freisein“ a cappella singen und PauT spendiert seinen noch unveröffentlichten Song ’Schwimmen im Bergsee’.

Die Non-Profit-Organisation Viva con Agua nennt das Konzept, in dem Kultur eine tragende Rolle spielt, “All Profit” – alle profitieren! Unterstützer:innen wie das Wiener Riesenrad genauso wie die Artists und deren Fans und Followers, genauso wie der gesellschaftliche Bewusstseinsprozess – und natürlich die Menschen in den Projektgebieten. Und so schließt sich der Kreis zwischen dem über Hundert Meter tiefen Brunnen in Malawi und der Wiener Höhenluft.

“Viva con Agua setzt sich dafür ein, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser haben – und zwar mit Freude!” sagt Magda Leitner, Vorstand von Viva con Agua Österreich. “Mit unseren Freundinnen und Freunden aus Kunst, Musik, Wissenschaft und Sport wollen wir dafür sorgen, dass das Menschenrecht auf Wasser Realität für alle wird. Und wir feiern am Riesenrad natürlich auch, dass wir hier in Wien dieses Recht so selbstverständlich genießen können.”

“Wasser ist nicht nur Grundlage alles Lebens, sondern auch Grundlage für Gesundheit, Bildung, Einkommen und Chancengleichheit.” erläutert Viva con Agua Österreich Geschäftsführerin Birgit Straka. “Nur wer gesund ist, kann zur Schule gehen oder erwerbstätig sein. Besonders Frauen und Mädchen profitieren von einem Brunnen in der Nähe, da sie überwiegend für den Transport von Wasser zuständig sind. So ermöglicht der Zugang zu sauberem Trinkwasser bessere Bildungschancen, bessere Erwerbsperspektiven und bessere Lebensstandards.”

Viva con Agua ist ein internationales Netzwerk aus Aktivist:innen, Künstler:innen und Musiker:innen, das ganzheitlich konzipierte WASH-Projekte (WASH = Wasser, Sanitär, Hygiene) im globalen Süden fördert, um langfristig und nachhaltig Zugang zu sauberem Trinkwasser zu schaffen.

Diesen positiven Aktivismus unterstützen nicht nur renommierte Künstler:innen, Musiker:innen und Sportler:innen wie David Alaba, die Ärzte, Bilderbuch und Billie Eilish, sondern auch zahlreiche Unternehmen, Gastronom:innen, Schulen und Privatpersonen.
Viva con Agua wurde vor 15 Jahren von Fans und Spielern des Hamburger Fußballvereins FC St. Pauli gegründet und ist seit 2013 auch in Österreich als Verein tätig. Neben Vereinen in der Schweiz, den Niederlanden, Uganda, Mosambik und Südafrika sind auch freiwillige “Crews” in zahlreichen europäischen Städten mit über 12.000 Supporter:innen Teil der Viva con Agua Familie. 
Viva con Agua hat bisher mehr als 3,6 Millionen Menschen weltweit mit WASH Projekten erreicht. Aktuell haben weltweit laut UNO 2,2 Milliarden Menschen keinen gesicherten Zugang zu sauberem Trinkwasser. Davon fehlt rund 579 Millionen Menschen Zugang zu jeglicher Trinkwasserinfrastruktur. Details: https://sdg6data.org

Viva con Agua Österreich engagiert sich seit 2013 für Wasser-, Sanitär- und Hygieneprojekte in Ländern des Globalen Südens. Weitere Informationen: https://vivaconagua.at/wasserprojekte

Alle Pressefotos

Lineup

Wir laden Sie als Vertreter:innen der Presse/Medien herzlich dazu ein, eine Runde mit uns und den Artists zu fahren und bitten um Voranmeldung.

(Stand: 20.03.2022, 12:00 Uhr)

Timetable:

10:00-10:30 – Robert Stadlober

10:00-10:30 – Rahel

10:30-11:30 – Danny Chicago

10:30-11:30 – Mira & Adam

10:30-11:30 – Die Amazonen

11:30-12:30 – PauT

11:30-12:30 – Grant

12:30-13:30 – Yasmo

12:30-13:30 – Esther Esrah

15:00-16:00 – Marco Pogo 

Die Artists

Die Amazonen

Die Amazonen sind das Drag-Duo Queen Naomi King und Wally Quinn. Die queere Wiener 6-Oktaven-Soul-Röhre King ist als „son of a preacherman“ auf diese Welt gekommen. Schon im Volksschulalter hat King mit Diana Ross getourt und sang später auch mit Diven wie Patti LaBelle, Dionne Warwick und Boy George. Die Zweite im Amazonen-Bunde ist Wally Quinn, die 2016 in der TV Show “DSDS“ (2016) als androgyne Lichtgestalt Voldo Furore machte. Die 1,90m große Transgender-Künstlerin mit Supermodel-Maßen ist besonders inspiriert vom Sound der 90er und den Spice Girls. Mit „Lover“ erfüllte sie sich 2018 – erstmals im Duett mit King – den Traum eines Spice Girls Covers des Hits “Wannabe” … und somit waren Die Amazonen geboren. Zusammen haben sie 2021 die Castingshow „Show your Talent“ auf PULS 4 gewonnen. Derzeit sind sie auf ATV in den „Pratergeschichten“ zu sehen und ab Jänner 2022 in einem deutschen TV-Format auf SAT 1.

Zum Weltwassertag 2022 werden sie für Viva con Agua im Riesenrad ihren Hit „Freisein“ a cappella mit dem Gitarristen anstimmen.

Social Media:

Instagram: @dieamazonen_music 

Musik-Videos:

Die Amazonen: Lover – https://youtu.be/C28BjD5AGuY

Die Amazonen: Freisein – https://youtu.be/lk8upynUwXo

Die Amazonen: Freaking Gay – https://youtu.be/fJ5rB-AbAdE

Die Amazonen: Wien Bei Nacht – https://youtu.be/CZFHuY2jc58

Die Amazonen: Auftritt in PULS 4-Castingshow „Show your Talent“ – https://youtu.be/C28BjD5AGuY

Grant

Wiener Slang Poesie und der kategorische Zweifel: Die Bio der fünf liest sich wie eine vertrunkene Nacht durch die Wiener Indieszene: Bei einer Open Mic Night entdeckt, nehmen Grant ur jung das erste Album auf. Ein Labelvertrag folgt. Gleich darauf ein zweites Album. Dann wird es stiller um Grant, nur der Erfolg der Single „Tschick“ lässt laut werden, was da kommen wird. Mit ihrem dritten Album legen Grant den „die jungen Indie-Boys“ Status ab. Den Gitarrenriffs treu geblieben, treibt Grant in „Größenwahn“ (2021) die Sehnsucht nach der Imperfektion.

Musik-Video:

Grant: Verkehrt – https://youtu.be/3b4VbKTz73w

Social Media:

Facebook: https://www.facebook.com/grantmusik

Instagram: https://www.instagram.com/grantmusik

Spotify: https://open.spotify.com/artist/3HfAEP8t9B5HCITjhZkYp1?si=53mCT0pcRUieXnPtJx-Gjg&nd=1

Mira & Adam

Mira & Adam sind ein eingespieltes Singer/Songwriter-Team: sowohl zu Hause, wo sie gemeinsam ihre Songs schreiben, Adam die Musik produziert oder Mira die Musikvideos schneidet, als auch auf der Bühne. Mit ihren letzten Singles hat das Deutsch-Pop Duo und frisch verheiratete Paar über 300.000 Streams auf Spotify erreicht. Auch über starkes österreichweites Radio Airplay und Chart Platzierungen dürfen sich die Wiener freuen. Ihre Musik besticht durch eingängige Refrains, gute Vibes und ganz viel Liebe. Ihre neue Single „LILA WOLKEN“ erschien im Februar, ein Vorgeschmack auf ihr Debut-Album.

Social Media:

Website: www.MiraundAdam.com

Facebook: https://www.facebook.com/MiraundAdam | @MiraundAdam 

Instagram: https://www.instagram.com/MiraundAdam | @MiraundAdam

Youtube: https://www.youtube.com/MiraAdamMusic | @MiraAdamMusic

Tiktok: https://www.tiktok.com/@miraundadam | @MiraundAdam

Spotify: https://open.spotify.com/artist/1bqmcGUnon3gLBCjCRsuqH?si=vDv0QR0XTs2geDkFuqHjRQ&nd=1

Kontakt:

kontakt@MiraundAdam.com

Robert Stadlober

Der gebürtige Kärntner Robert Stadlober ist nicht nur weithin bekannter Film-, TV- und Theater-Schauspieler, sondern auch Musiker und Sänger, u.a. in der Trio-Formation HEYM. Am Weltwassertag unterstützt er Viva con Agua mit dem Song „Schmerzliche Erzählung“ von der jüngsten Platte „Vom Aufstoßen der Fenster“, die im vergangenen November erscheinen ist.

Musik-Videos:

HEYM: Schmerzliche Erzählung – https://youtu.be/Qg9Z6ZFo1dk

HEYM: Tote Rehe – https://youtu.be/cFMUo8algYk

HEYM: Ich aber ging über die Grenze – https://youtu.be/wCPxOlfYSd4

Social Media:

Instagram: https://www.instagram.com/robertstadlober | @robertstadlober

Marco Pogo

Marco Pogo ist Frontmann der Punkband TURBOBIER, Gründer der Bierpartei und im Zuge dessen auch Bezirksrat im Wien-Simmering, hat sein eigenes Label ‚Pogo’s Empire‘ und vertreibt sein eigenes Bier – das TurboBier. Außerdem hat er ein Buch geschrieben und sein erstes Kabarett-Programm ist schon in den Startlöchern. Neben all dem ist er auch gerngesehener Gast in sämtlichen Beisln des Landes.

Social Media:

Website: www.marcopogo.com

Twitter: https://twitter.com/marcopogo666 | @marcopogo666

Facebook: https://www.facebook.com/marcopogo666 | @marcopogo666

Instagram: https://www.instagram.com/marco.pogo | @marco.pogo

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCTK64evD3MlAIRJq62c-RDQ

Spotify: https://open.spotify.com/artist/0dvqsPZ5Dss68MvOry9BPt

Apple Music: https://music.apple.com/hu/artist/turbobier/978354799

Marco Pogo in Action:

bei Milborn: https://www.youtube.com/watch?v=j0IPwAzUJTw

bei Willkommen Österreich: https://www.youtube.com/watch?v=iu_fMkD_bKw

PauT

Die Wiener Zeitung bezeichnet ihn als „The Unknown Legend der Wiener Musikszene“ und der Bayrische Rundfunk präsentierte sein letztes Album unter der Überschrift „So klingt ein kosmisches Genie“. pauT – bzw. prince pauT de monaco, wie er mit vollem Namen heißt – verbindet in seinen Songs die psychedelic Sounds der 60ies mit den Texten die irgendwo zwischen Schlager und NDW-Dadaismus daherkommen. 2010 konnte pauT mit dem Song ’sepp haT gesagT, wir müssen alles anzünden’ den FM4 Protestsongcontest gewinnen. Als Mitglied der Band von ‚Der Nino aus Wien‘ nahm er 2016 den Amadeus-Award in der Kategorie ‚Best Alternative Act‘ entgegen.

Beim Weltwassertag unterstützt PauT Viva con Agua mit dem noch unveröffentlichten Song ’schwimmen im bergsee’.

Social Media:

Instagram: https://www.instagram.com/paut_princepautdemonaco

Facebook: https://www.facebook.com/pauT-114011881899

Spotify: https://open.spotify.com/artist/1ZpQAWmBn4Hjb7MehaiNzw

Musik-Videos:

pauT: sepp haT gesagT wir müssen alles anzünden – https://youtu.be/IUFuK7c9GwU

pauT: rosen küssT man nichT – https://youtu.be/PPRsJqE6k80

pauT & the greaT kellys: das kosmische genie – https://youtu.be/GixNhM6RTCQ

Yasmo

Yasmo a.k.a. Yasmin Hafedh, *1990 in Wien, ist Musikerin, Autorin, Songwriterin und Kulturschaffende. Seit 2007 steht sie auf Bühnen, 2009 gewann sie als erste Österreicherin den Titel der deutschsprachigen Meisterin U20 im Poetry Slam, 2013 gewann sie als erste Frau die österreichische Poetry Slam Meisterschaft. Sie fährt mit ihren Texten quer durch die Welt, mit ihrer Hiphop-Jazz-Bigband Yasmo & die Klangkantine veröffentlichte sie 2019 ihr viertes Studioalbum „Prekariat & Karat“, für das sie gleich zweimal für den Amadeus Austrian Music Award nominiert wurde. Außerdem co-kuratierte sie das Popfest Wien 2019. Yasmo erschien mit ihren Texten in zahlreichen Literaturanthologien, sie gilt als eine der besten Texterinnen des Landes und gibt auch Klassen zum kreativen Schreiben, zuletzt bei der Schule für Dichtung. 2021 wurde sie ein zweites Mal zur Songwriterin des Jahres bei den Austrian Amadeus Music Awards nominert. Und seitdem die Bühnen geschlossen sind, vertreibt sich Yasmo als Talkshow Host ihre Zeit im Internet bei ihrer wöchentlichen Instagram-Sendung „Yasmontag“, wo sie Gäste aus Kunst und Kultur interviewt. 

Social Media:

Instagram: https://www.instagram.com/yasmoone

Youtube: https://www.youtube.com/user/yasmoMC

Weitere Information & Voranmeldung:

Mag. Ascan Breuer

+43-(0)1-377 10 60-14

+43-(0)681-20 61 77 81

a.breuer@vivaconagua.at

Unsere Family

Newsletter

Anmeldung zu unserem VcA-Newsletter:





SPENDENKONTO

Empfänger*in: Viva con Agua Österreich
IBAN: AT22 2011 1826 5134 8100
BIC: GIBAATWWXXX
Betreff: WASSER FÜR ALLE

Gib bitte bei der Überweisung dein Geburtsdatum und deine Emailadresse an, wenn du die Spende absetzen willst – nur so kann sie das Finanzamt zuordnen.

Jetzt Spenden